top of page

Crêts du midi - Verctorin

Aktualisiert: 10. Feb. 2020

Versteckt zwischen Val d'Anniviers und Val d'Hérens liegt ein kleines naturbelassenes Tal ohne Strasse. Mit der Gondelbahn von Vercorin zum Crêt di Midi und dann in zweieinhalb Stunden zum idyllischen Bergsee Le Louché. Via die Bucette de la Lé - hier gibts Walliser Spezialitäten- und entlang der historischen Wasserleitung zurück nach Vercorin.


Start: Bergstation Crêt du Midi (1313m) Ziel: Vercorin (1314m), Crêt du midi 2232m, Bergsee le Louché 2567m

Anstieg: ca. 400m Abstieg: mit der Gondel retour Technik: mittel Kondition: gute (T2 Wanderung) Strecke: 23km Dauer: ca. 6 Std


Ausrüstung: Wanderschuhe, Stöcke, Wasser, Regenschutz für Mensch und Rucksack, Picknick, Kopfbedeckung, Sonnenschutz und -brille


Abfahrt ab Bern: 7.34h Gleis 6

Eine wunderschöne Wanderung mit traumhafter Aussicht zum Lac de Louché. Dort haben wir, auch wenn es recht kühl war, gepicknickt und sind danach wieder zurück zur Bahn. Im Herbst strahlen die Herbstfarben umso leuchtender hervor, was der Landschaft eine wundervolle mystische Stimmung verpasst. Eine Wanderung die sich wirklich lohnt. Die Stimmung war ausgelassen und entspannt. Wir sind insgesamt 21.1 km gelaufen, 32'822 Schritte.

Die Wanderung ist nicht sehr anspruchsvoll, beim letzten Teil allerdings, geht es einige Zeit ziemlich steil bergauf wieder zur Bahn zurück.

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page